slowtec summer camp 2016

Das slowtec summer camp ist eine Projektwoche im Sommer (20. bis 28. August) für alle grünen Techniker, Nachhaltigkeitsfreaks, Bastler, Entwickler, Weltverbesserer, Postwachstums- und Postkapitalismus- Interessierte.

Wir wollen slowtec innerhalb des (noch bestehenden) Kapitalismus als selbstführende (s. Reinventing Organizations), sinnstiftende Organisation für Technologie & Nachhaltigkeit aufbauen. Wir wollen zeigen, dass es auch anders geht! Dabei begegnen sich alle Mitwirkenden als Menschen (nicht als Human Ressources) und sind jeweils ihre eigenen Chefs. Freude, Vertrauen, Freiheit und Verantwortung sind dabei die Zutaten, die wir verwenden wollen. Und wir wollen die Welt bewegen (nicht nur Reden). Dazu setzen wir auf effiziente, strukturierte und produktive Entscheidungsprozesse, die auf Augenhöhe stattfinden.

Thematisch wollen wir uns neben den selbstführenden Unternehmensstrukturen mit dem Spannungsfeld Nachhaltigkeit & Technologie beschäftigen. Wie viel Technologie brauchen wir wirklich? Muss es überall High-Tech sein? In welchen Bereichen können wir auch auf (s)Low-Tech Lösungen setzen?

Für einen ersten konkreten Anfang möchten wir ein kleines, schickes, automatisiertes und energie-autarkes Open-Source Gewächshaus für den Küchen- /Wohnzimmer- und Balkongebrauch (z.B. für die Urban-Gardening- und CSA-Bewegung) bauen. Neben der Umsetzung wollen wir uns auch Gedanken machen, welche Open-Source-Geschäftsmodelle geeignet sind, um damit aktuell das Gewächshaus-Projekt, und langfristig weitere Projekte zu finanzieren. Und ganz wichtig: Wir wollen uns bei Musik, Lagerfeuer und Natur mit viel Freude begegnen :)

Möchtest du mehr erfahren oder mitmachen? Dann gib uns bis zum 10. Juli einfach per eMail Bescheid!